Sauvignon Blanc „Sweetheart“ – everybody’s darling!

Sauvignon blanc ist nicht unbedingt jedermanns Favorit, zumindest bei den trockenen Weinen. Die einen können gar nicht genug von ihm trinken ob seiner starken Aromen, andere verzichten gerade wegen seiner Aromatik gänzlich auf ihn. Dabei können die Aromen je nach Erntezeitpunkt stark variieren. Mit zunehmender Reife verschiebt sich das Spektrum der Aromen von Gras, Kräuter, grüne Früchte, Buchsbaum, zu Stachelbeeren, Holunder und gelbe Früchte oft, gerade bei gereifteren Exemplaren ergänzt mit Gemüse, Spargel und Kohl.
Zu den bekanntesten trockenen Sauvignon Blanc gehören Sancerre, Pouilly-Fumé und jene aus Neuseeland. Obwohl Sauvignon Blanc sehr anfällig für Edelfäule ist, spielt er nur im bekannten Süßwein Sauternes eine untergeordnete Rolle. In Österreich … Weiterlesen

Feinherb bis süße Muskatweine

Moscato Weine… und alle preisgünstig unter 10€.  Drei verschiedene Muskatweine haben wir verkostet, zwei süße Weine: einen Goldmuskateller der Kellerei Erste + Neue aus Südtirol und einen Moscato von Gallo aus Kalifornien, dazu noch einen feinherben Muskateller des Weinguts Kesselring aus der Pfalz.

Alles sind Muskatweine, jedoch von mindestens zwei unterschiedlichen Sorten: Goldmuskateller und Muscat Blanc à Petits Grains, vorausgesetzt der feinherbe Pfälzer-Wein war von gelbem Muskateller gekeltert.

Für die Schnellleser schon vorneweg: Keiner der verkosteten Weine könnte für uns zum Favoriten avancieren –  mehr dazu im Fazit.
Die Weine wurden samt und sonders blind verkostet.

Muskateller feinherb Bio 2014, Weingut Kesselring
helles fahles goldgelb, etwas Kohlendioxid, Mandel, Trauben und leichte … Weiterlesen