Gereifter weißer Port – Tannin, Farbe und Aroma


© Ramiro– Pixabay

Die Geschichte des Porthauses Kopke beginnt mit Nicolau Köpke, der sich 1636 als Generalkonsul der Hanse in Portugal niederließ, bereits 1638 die ersten Weinflaschen verschiffte und 1781 durch den Kauf eines landwirtschaftlichen Anwesens zu einem bedeutenden Produzenten von Portwein aufsteigt. Durch Zukäufe, wie beispielsweise der Quinta de São Luiz

Weiterlesen …

Empfehlen ...

Benificio A – Sandemans VAU Vintage Port 2000

© RAM21 Pixabay

Sandeman, ein bedeutendes Sherry- und Portwein-Haus, seit 2001 in Besitz des portugiesischen Unternehmens Sogrape, bietet sehr hochwertige Vintage Ports. Ein ideales Weihnachtsgeschenk also, für jemand, der gern roten Portwein trinkt.
Am besten also mehr davon bestellen! An Weihnachten haben wir dann den Vau Vintage Port 2000 von Sandeman zu selbstgemachten  Schokoladeneis genossen, mit dem er sehr gut

Weiterlesen …

Empfehlen ...

10 Years Old Reserve Madeira aus Tinta Negra Mole

Câmara-de-Lobos – Hauptanbaugebiet von Tinta Negra Mole © IVBAM

Madeira zeigen immer einen typischen malzig-karamelligen Geschmack. Dieser entsteht durch eine Wärmebehandlung des Weins, wodurch die Zucker im Wein karamellisieren. Die einfachste und preisgünstigste Art der Wärmebehandlung ist die Cuba de Calor genannten Methode, bei der Wein mittels einfacher Heizschlangen auf 40 – 50° C erwärmt wird. Die bis zu 20 Jahren dauernde, Canteiro genannte, teuerste Art der Erwärmung ist besseren Qualitäten vorbehalten. Sie erfolgt auf den Dachböden von Lagerhäuser in Fässern verschiedenster Größen.

Für die Herstellung eines Madeira werden unterschiedliche Rebsorten verwendet, wobei grundsätzlich zwischen den edlen Rebsorten, wie etwa Sercial, Verdelho, Bual, Malmsey sowie Terrantez und den weniger edlen Sorten, wie beispielsweise Complexa oder Tinta Negra Mole

Weiterlesen …

Empfehlen ...

Taylor’s blassroter 10 Year Old Tawny

Theoretisch versteht man unter einem Tawny einen Portwein, der länger im Fass gereift wird, bis sich schließlich seine rote Farbe zu bernsteinfarben (tawny) ändert, der Wein also zum Tawny wird. Üblicherweise beginnt dies nach etwa 6 Jahren Fassreife. Da aber für einen Tawny immer Portweine unterschiedlichen Alters verschnitten werden, ist die Altersangabe, wie im Falle eines 10 Year Old Tawny, nicht sehr genau, – sie trifft jedoch näherungsweise zu. Allerdings werden alle Tawny mit Altersangabe 10, 20, 30 oder over 40 year old vom … Weiterlesen

Vielschichtig – Martha’s Colheita Port



© monica749 Pixabay

Vintage Port kennen viele Weintrinker, Colheita dahingegen, ist weitgehend unbekannt, ebenso welcher Portweintyp das ist. Seine bräunliche Farbe, weist ihn als Port vom Typ Tawny aus und da das portugiesische Wort Colheita Ernte bedeutet, ist ein Colheita Port also ein Tawny, der den Trauben eines einzigen Jahrgangs entstammt. Sozusagen also ein Jahrgangs-Tawny, so wie der Vintage Port ein Jahrgangs-Ruby ist. Während aber die dunkel- bis schwarzroten Portweine vom Typ Ruby in großen Fässern mit wenig Kontakt zu Luftsauerstoff

Weiterlesen …

Empfehlen ...