Archiv der Kategorie: Spanien

Aus der Solera – Katalonischer Süßwein

Katalonien, derzeit mit seiner Initiative zur Unabhängigkeit von Spanien im Gespräch, ist hinsichtlich Wein eher für Cava, die roten Weine aus dem Priorat oder Monsant bekannt. Süße Weine, die bis in die 1950er Jahre zusammen mit Cava eine führende Rolle in Katalonien innehatten, sind heutzutage von untergeordneter Bedeutung,  am meisten sind noch die süßen Firnweine  der DO Terra Alta und der Garnatxa de l´Empordà bekannt. Süße Weine aus dem Weinbaugebiet Tarragona gehören heutzutage wohl mit zu den am wenigsten bekannten Weinen Kataloniens, bis in die 1960er Jahre galten sie als preisgünstige Alternative zu  Portwein. In Tarragona entstanden die aufgespriteten starken Süßweine seit jeher mit dem bei der Sherry-Herstellung verwendeten System … Weiterlesen

Cream-Sherry: Oloroso plus Süße

Denkmal des Tio Pepe in Jerez
Denkmal des Tio Pepe in Jerez

Cream, also gesüßter Sherry, eine Kategorie zu der auch Pale Cream und Medium zählen, wird von nicht wenigen Sherry-Liebhabern als rein kommerzielles Produkt angesehen. Dies mag wohl zutreffen, wenn beispielsweise Oloroso durch Zugabe von süßem oder gar gekochtem, konzentriertem Traubenmost (Arrope) gesüßt wird. Nicht zutreffend ist dies aber für die durch Verschnitt eines trockenen Sherry mit einem natursüßen Sherry, wie PX (Pedro Ximénez) oder Moscatel  geschieht – wie dies bei den drei verkosteten Cream Sherry der Fall ist.

Der Name Cream für diese Art eines süßen Sherry geht auf den Bristol Cream von Harveys zurück, der in den 1860er-Jahren … Weiterlesen

Mallorca – Vi blanc dolç

Inselinneres von Mallorca

Mehr als 10 Millionen Besucher hatte Mallorca im vergangenen Jahr zu verzeichnen. Die wenigsten davon trinken wohl mallorquinischen Wein, denn die dort produzierte Menge von jährlich etwa 6 Millionen Flaschen würde nicht ausreichen.

Nur 10% der Fläche Mallorcas sind von Weinreben bestanden. 2.500 Hektar Rebfläche verteilen sich auf vier Weinbaugebiete. Fast zwei Drittel der Weinbaufläche beanspruchen die Vino de la Tierra – Gebiete Mallorca und Serra de Tramuntana-Costa Nord, den Rest teilen sich die höherwertigen DO (Denominación de Origen) Binissalem und die im Südosten gelegene DO Pla i Llevant.

Wer schon mallorquinischen Wein getrunken hat, könnte damit auch schon die Bekanntschaft einer der autochthonen Rebsorten … Weiterlesen

Dulce de Invierno – Süßwein aus Rioja

Der letzte verkostete Wein bei Dinastía Vivanco, bei der zehnten und letzten besuchten Bodega im Rioja, war zugleich der erste und einzige zur Verkostung angebotene Süßwein der gesamten Rioja-Weinreise Mitte Mai dieses Jahres. Es war ein Süßwein aus vier der fünf zugelassenen roten Rebsorten des Rioja gekeltert: Tempranillo (50%), Graciano (20%), Garnacha (20%) und Mazuelo (10%). So üblich scheint ein Süßwein mit dieser Kombination von Rebsorten im Rioja wohl nicht zu sein. Dinastía Vivanco, ist jedoch nicht nur bekannt für sein sehr umfangreiches, äußerst informatives Museum der Weinkultur, sondern auch dafür, beim Weinmachen neue Wege zu gehen. Dafür zeugt beispielsweise der Einsatz verschiedener Holztypen beim Fassausbau oder … Weiterlesen

Molino Real – fruchtiger süßer Málaga

Quelle pixabay

Spricht man vom Málaga so ist in der Regel ein seit dem Altertum bekannter, süßer alkoholreicher Wein gemeint. Alkoholreich ist dieser Wein weil ihm Alkohol in Form von Weingeist zugefügt wird und süß, weil durch den Alkohol die Gärung gestoppt und so der Zucker derTrauben erhalten bleibt.

Der Malaga-Tourist, der einen süßen Málaga kaufen will, ist in der Regel ob der angebotenen Vielfalt total verwirrt.  Pálido, Cream Añejo, Rojo Dorado, Parajete oder eine der weit über 20 erlaubten anderen Bezeichnungen finden sich auf den Flaschen, in denen der aus den Rebsorten Pedro Ximénez und Moscatel (Muscat d’Alexandrie) hergestellte Süßwein angeboten wird. Die verwandten Begriffe können sich dabei auf … Weiterlesen