Iberia Cream – balancierte Länge


Sánchez Romate ist vor allem durch seinen Brandy Cardenal Mendoza Solera Gran Reserva bekannt, einer der weltweit meistverkauften Brandys. Das Jahr 1781 gilt als Gründungsjahr der in Jerez de la Frontera ansässigen Bodegas Sánchez Romate Hermanos, die seit 1954 im Besitz von fünf Familien ist. Der Hauptumsatz wird mit Brandy erzielt, die Bodegas besitzt jedoch auch einige ausgezeichnete alte Sherry-Soleras und produziert aus den über 100 Hektar mit Palomino Fino bepflanzten Rebflächen Sherry in drei Kategorien: Romate (Basisreihe), Special Reserves (Sherry mittleren Alters) und VOS (Very Old Sherry) respektive VORS (Very Old Rare Sherry), also sehr alter Sherry respektive sehr alter seltener Sherry.

Wir haben einen Sherry aus der Kategorie Special Reserves verkostet, den Romate Iberia Cream. Der Wein wird aus Oloroso und PX (Pedro Ximénez) Sherry hergestellt, wobei Sánchez Romate die PX Trauben dafür aus Montilla-Moriles stammen.

Romate Iberia Cream, Sánchez Romate (Verkostet)
Im Glas braun mit bernsteinfarbenem Rand. In der Nase Kokos, Ahornsirup, leichte Fassnoten und ein Hauch von Cola. Im Geschmack mit sehr guter Balance, feiner Säure, rund und zugleich durchaus straff, dezente, speichelanregende Süße, dunkelwürzig. Noten von Kaffee, Walnuss, getrockneten Feigen, im langen mit zarter Schärfe, verebbendem Abgang. Ausgezeichneter Wein.

Empfehlen ...

Schreibe einen Kommentar