Schlagwort-Archive: Dessert

Molino Real – fruchtiger süßer Málaga

Quelle pixabay

Spricht man vom Málaga so ist in der Regel ein seit dem Altertum bekannter, süßer alkoholreicher Wein gemeint. Alkoholreich ist dieser Wein weil ihm Alkohol in Form von Weingeist zugefügt wird und süß, weil durch den Alkohol die Gärung gestoppt und so der Zucker derTrauben erhalten bleibt.

Der Malaga-Tourist, der einen süßen Málaga kaufen will, ist in der Regel ob der angebotenen Vielfalt total verwirrt.  Pálido, Cream Añejo, Rojo Dorado, Parajete oder eine der weit über 20 erlaubten anderen Bezeichnungen finden sich auf den Flaschen, in denen der aus den Rebsorten Pedro Ximénez und Moscatel (Muscat d’Alexandrie) hergestellte Süßwein angeboten wird. Die verwandten Begriffe können sich dabei auf … Weiterlesen

Coteaux du Layon – Gute Einstiegsweine

Coteaux_du_ Layon Domaine_du_Petit_ClocherWeine der AC Coteaux Layon werden reinsortig aus Chenin Blanc hergestellt, wie auch die beiden verkosteten Weine der Domaine du Petit Clocher aus Clere-Sur-Layon. Wie vorgeschrieben, sind auch die Trauben für beide Weine in mehreren Durchgängen handgelesen. Es wurden nur überreife, leicht getrocknete oder von Edelfäule befallene Trauben geerntet. Der Coteaux du Layon AC wurde 2-3 Monate im Fass oder Edelstahl vinifiziert und im Mai nach der Ernte abgefüllt. Der Coteaux du Layon Les Perrières AC  ist 3-4 Monate ausschließlich in Barriques vinifiziert und nach anschließender sechsmonatiger Fassreifung in Flaschen gefüllt worden.
Coteaux du Layon AC muss nach der Vergärung mindesten 34 g Restzucker (RZ) aufweisen, was bedeutet, dass … Weiterlesen

Lacrima Passito – ideal zu Zwetschgendesserts

Zimt-Panna-Cotta mit RotweinzwetschgenDer Name Lacrima, – was soviel wie Träne oder auch Tropfen bedeutet -, soll seinen Ursprung darin haben, dass bei der Reifung der Trauben Safttröpfchen aus den dünnhäutigen Beeren austreten. Es gibt auch andere Interpretationen der Namensherkunft, etwa eine Verwandtschaft mit der spanischen Traube Lacrima oder die Tatsache, dass die Weinbeeren mit zunehmender Reifung eine eher tropfenartige Form annehmen.

Die Reben wachsen zwischen 50 und 200 m Höhe, in hügeligem Gelände, in einem Gebiet nordwestlich von Ancona, hinter der Küstenautobahn zwischen den Küstenorten Marzocca und Cesano beginnend und auf etwa derselben Länge sich bis zu 25 km ins Landesinnere erstreckend. Das vorherrschende Klima ist, bei einer mittleren Jahrestemperatur von … Weiterlesen

Steiermark trifft Spanien

Kuerbiskernparfait mit Gewuerz-Orangen… ist zutreffend für das Dessert Kürbiskernparfait mit Gewürz-Orangen (Rezept in Süßwein und Essen), in welchem sich das steirische Kürbiskernparfait mit den Orangen Spaniens vermählt. Spanischen bzw. ehemals spanischen Ursprungs sind auch die beiden Weine (siehe Verkostet), die wir dazu verkostet haben: einen spanischen PX (Pedro Ximénez)-Sherry aus Montilla-Morilles und einen französischen Rivesaltes Hors d’Âge aus dem Roussillon, – über welches zumindest zu früheren Zeiten der König von Mallorca herrschte.

PX Sherry AlvearPedro Ximénez Solera 1927, Bodegas Alvear (16% Vol. Alkohol)
Dunkelbraun, ausgeprägter Rosinenduft, im Mund dazu getrocknete Datteln und Feigen, Rancio- und im Hintergrund zarte Eukalyptusnoten. Obwohl sehr süß (405 g/l Restzucker), wirkt der Wein aufgrund seiner fast … Weiterlesen

Süße Weine zu würzigen Desserts

Gewuerzkaffee-Birnen mit Milchschaum
Welcher Wein passt am besten zu Gewürzkaffee-Birnen mit Milchschaum? Der Gewürzkaffee enthält neben Espresso auch Zimtstangen, Kardamom und Nelken. Darin werden die Birnen pochiert und ziehen über Nacht. Beim ersten Verkostungsversuch hatten wir die Würze des Kaffees unterschätzt und lagen deshalb mit der Wahl des Süßweins daneben.

Mit dem Wissen um die Würzigkeit des Kaffees wählten wir zur weiteren Verkostung den  Deluxe Cream Sherry Capataz Andrés von Lustau und den 10 Years Old Bual Madeira von Henriques & Henriques.

Deluxe Cream Capataz Andres LustauDer Cream von Lustau hatte Aromen von Walnuss, getrockneten Früchten wie Pflaume, Birne und Feige, Mocca, ergänzt von rauchigen und röstigen Noten. Weich und süß, dennoch mit feiner Säure balanciert, … Weiterlesen