Muss guter Süßwein teuer sein?

Süßwein kann sehr hohe Preise erzielen, wie beispielsweise Trockenbeerenauslesen von Egon Müller aus der Lage Scharzhofberg, deren Preise bis zum mittleren vierstelligen Bereich gehen.
Eine Abdeckung des anderen Preisendes der Skala findet sich im Online-Weinangebot von Lidl. Neben hochpreisigem Sauternes von Château d`Yquem kann man hier auch äußerst preisgünstige französische Süßweine aus dem Bordeaux kaufen. Vier davon, aus verschiedenen Apellationen, mit Preisen von etwa € 4 bis € 10 pro 0,75l-Flasche, haben wir blind verkostet, zusammen mit zwei weiteren Sauternes aus anderen Quellen.(Preise)

Bei den von Lidl bezogenen Weinen konnte uns keiner begeistern. Am ehesten gelang dies, ob seiner straffen Art und der leichten Mineralik dem Loupiac, und … Weiterlesen

Sauternes – aromenreiche Eleganz

Wenn auch das Jahr 2013 oft als einer der schlechtesten Jahrgänge des roten Bordeauxweins angeführt wird, so gilt es in Sauternes und Barsac allgemein als nahezu perfekt. Trotz später Blüte führten ein heißer Juli und August und vor allem neblige Tage im Herbst zu einer guten Ernte  Botrytis-befallener Trauben.

Bei unserer Clubreise in das Bordeaux standen Süßweine nicht unbedingt im Fokus. Trotzdem ergaben sich Gelegenheiten Sauternes unterschiedlicher Jahrgänge  zu verkosten. Der Sauternes  2001 von Chateau de Fargues zeigte  röstige Getreidenoten, dezente Trockenfrucht, leicht rauchigen Geschmack  und starke, aber gut von Süße balancierte Säure bei schönem Abgang. Der von Aprikosen-, kandierten Orangen- und weißen Pfirsicharomen geprägte Chateau Rieussec 1983 wirkte etwas … Weiterlesen