Süßer Sauvignon Blanc aus Rueda

Rueda, eine spanische Weißwein-Appellation in Castilla y León, die früher von Likörweinen geprägt war, stellt heute den Rueda her, einen trockenen, fruchtigen und zugleich leichten Weißwein aus Verdejo und Viura. Seit den 1980er Jahren wird auch zunehmend reinsortiger Sauvignon Blanc-Wein produziert.

Auch die Bodegas Menade produziert neben drei verschiedenen Verdejo-Weinen zwei verschiedene Weine aus Sauvignon Blanc, – eine trockene und eine süße Version. Die überwiegend biologisch arbeitende Bodegas Menade wurde 2005 von den Geschwistern Alejandra, Marco und Richard Sanz gegründet. Sie entstammen einer Familie, die seit 1820 Weinbau auf dem Gebiet der heutigen DO Rueda betrieben hat. Wir haben die süße Version des Sauvignon Blanc des Weinguts, den Sauvignon Dulce Ecológico 2016 verkostet.

Die handgelesenen, gekelterten Trauben des Weins werden im temperaturkontrollierten Edelstahltank von indigene Hefen spontan vergoren. Bei einem Restzucker zwischen 60 bis 80 Gramm pro Liter wird die Gärung durch eine starke Absenkung der Temperatur unterbrochen. Wir haben den Sauvignon Dulce zu einer gebrannten Spargelcreme mit Erdbeeren genossen, mit der der Wein ausgezeichnet harmonierte.

Sauvignon Dulce Ecológico 2016, Menade (Verkostet)
In der Nase Himbeersirup, Aprikose und leicht kräuterige Noten. Am Gaumen Zitrus, mit etwas Grapefruit; tropische Früchte und Noten von Himbeeren. Feine, sehr dezente Süße, frische, angenehme Säure. Sehr guter Wein mit einem guten, fruchtig-kräuterigen Abgang.

Empfehlen ...

Schreibe einen Kommentar