Riesling Kabinett vom Schiefer

Riesling Kabinett vom SchieferNeben trockenen Kabinettweinen gibt es auch etwas süßere Exemplare – halbtrocken, feinherb und fruchtsüß. Insbesondere beim Riesling begeistern diese in der Regel durch die Spannung und Balance von Süße und Säure. Drei Kabinettweine, allesamt von zumindest sehr schieferreichen Böden, haben wir verkostet (Weinpreise unter Verkostet). Zwei Weine kommen aus dem Weinbaugebiet Mosel, einer von der Nahe.
Der Riesling Kabinett 2014 vom Weingut Ansgar Clüsserath stammt von Schieferverwitterungsböden einer sehr guten Mosellage, der Trittenheimer Apotheke. Der Rotschiefer Riesling Kabinett 2014 des Weinguts Van Volxem stammt von jüngeren Reben, die in eisenhaltigen roten Schieferböden verschiedener ausgezeichneter Wiltinger Saarlagen wurzeln. Der Dorsheimer Pittermännchen Riesling Kabinett 2013 kommt vom Weingut Joh. Baptist Schäfer im Weinbaugebiet Nahe. Die steile Südlage hat einen Lehmboden, der ein hohen Anteil von Kieselsteinen und verwittertem Schiefer aufweist. Wahrscheinlich ob dieses Schiefers, der allen drei Lagen eigen ist, wenn auch in Art und Menge unterschiedlich, zeigen alle drei Weine deutliche Mineralität.
Die beiden fruchtsüßen Kabinettweine passten sehr gut zu den dem wenigen, noch vorhandenen Weihnachtsgebäck. Der mehr halbtrockene Riesling von Van Volxem begleitete sehr gut ein Schweinefilet mit karamellisiertem Knoblauch und Orangensauce nach einem Rezept aus der mediterran-orientalischen Küche von Yotam Ottolenhghi.

Rotschiefer Riesling Kabinett 2014, Van Volxem
Blasses Grüngelb. In der Nase jugendlich frisch, Pfirsich, Zitrus und steinige Noten. Am Gaumen fruchtig, wieder Zitrusnoten, Mandarine,  zarte Himbeere und tropische Frucht im Hintergrund, mineralisch-steinig, leichter Gerbstoff, äußerst dezente Süße, frische Säure, guter Wein, idealer Essensbegleiter.

Dorsheimer Pittermännchen Riesling Kabinett 2013, Joh. Baptist Schäfer
Helles Strohgelb. Im Geruch weißer Pfirsich, etwas weiße Johannisbeere, Kräuternoten, vor allem Minze. Im Mund frische klare Ananas, kandierte Mandarinenschale, Orange, würzig, mineralisch, saftig, druckvoll, elegante, nie aufdringliche Fruchtsüße, sehr präsente, runde animierende Säure, die zusammen mit Frucht und würzigen Noten lange am Gaumen präsent bleibt, tolle Spannung und zugleich Balance, sehr guter Wein.

Trittenheimer Apotheke Riesling Kabinett 2014, Ansgar Clüsserath
Blasses Zitronengelb. Duft von zartem Petrol, im Hintergrund Fruchtaromen, allen voran Mandarine. Im Geschmack pralle Fruchtigkeit, Mandarinenschale, Noten reifer roter Äpfel, etwas Mandel, mineralisch, schöne, von frischer Säure balancierte Süße, langer Abgang, getragen von mineralisch unterlegter Frucht, sehr guter Wein.

Zur Weinbewertungsskala.

EmpfehlenTweet about this on TwitterShare on FacebookGoogle+Email to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.