Elysium Black Muscat – Kalifornischer Himmelsduft

Black Muscat: noch nie gehört – aber vielleicht schon gegessen? Muskat-Trollinger, wie die Traube bei uns heißt, wird aufgrund ihrer Eigenschaft, lange Transportwege sehr gut zu überstehen in vielen Ländern hauptsächlich als Tafeltraube, also zum Essen genutzt. Aber es werden auch trockene Weine daraus hergestellt, wie beispielsweise in Osteuropa oder Württemberg, wo man auch Dessertweine  produziert, ebenso wie in Kalifornien, wo auf etwas mehr als 100 Hektar Black Muscat Reben gepflanzt sind, die sich fast ausschließlich im Besitz der Quady Winery befinden. Das … Weiterlesen

E.T.s Ruster Eiswein



 

 
Rust ist bekannt für seinen Ausbruch, seine Störche und den legendären Blaufränkisch Mariental 1986 von Ernst Triebaumer, der Sieger bei drei der wichtigsten Wettbewerbe im Rotweinbereich war und so maßgeblich dazu beigetragen hat, den Blaufränkisch auch international bekannt zu machen.

In Rust wird Wein auf unterschiedlichen Böden kultiviert. Anzutreffen sind kristallines Urgestein, Sedimente von Muschelkalk, Lehm, Schotter und auch Löss. Die Weine um Rust gedeihen in einer von Westen durch das Leithagebirge geschützten Lage, deren Klima wesentlich auch von den Wasserflächen des … Weiterlesen

1963 Vin Doux Naturel – Kleinod von Puig-Parahÿ

Die Domaine Puig-Parahÿ ist für ihre Vin Doux Naturel bekannt. Fast 50 Jahrgänge werden vermarktet, die in den Kellern des in Passa (Roussillon) ansässigen Weinguts lagern, davon sehr viele aus dem letzten Jahrhundert. Für Parker‘s Wine Advocat hatte David Schildknecht im Jahr 2009 knapp ein Dutzend dieser VDN Rancios von Puig-Parahÿ aus alten Jahrgängen von 1875 bis 1998 verkostet. Sie wurden mit 90 bis 98 Punkten bewertet, in der Mehrzahl mit mehr als 95 Punkten, durchschnittlich mit fast 94 Punkten.

Gereifte VDN sind sehr gefragt, … Weiterlesen

Frankens Süße – Silvaner Auslese

Im Herbst jagen sich die Weinveranstaltungen – Auswahl ist angesagt. Süßweine sind eher selten auf Verkostungslisten zu finden, – so es denn eine gibt -, meist haben die Winzer nur trockene Weine dabei. Trockene Silvaner wollte ich verkosten, bei der Präsentation von Wein aus Franken, die mit der in diesem Jahr kreierten Marke Silvaner Heimat seit 1659 angekündigt wurde.


Heimat des Silvaners ist dabei gar nicht mal so falsch, sind doch rund 1.500 Hektar, entsprechend 1/4 der fränkischen Rebflächen mit Silvaner bepflanzt. Rheinhessen hat … Weiterlesen

Wagrams Mineralität – Roter Veltliner TBA

Nördlich und südlich der Donau liegt das österreichische Weinbaugebiet Wagram. Im größeren nördlichen Teil gedeiht der Wein vorwiegend auf Löss- und Sand-Schotterböden. Wie in ganz Österreich, so ist auch hier der Grüne Veltliner mit einer Anbaufläche von 1.330 Hektar die Nummer 1. In keinem anderen Weinbaugebiet wird mehr vom Namensvetter Roter Veltliner angebaut als in Wagram – 82 Hektar. Mit Grüner Veltliner hat die autochthone Rebsorte Roter Veltliner nichts zu tun, bekannt ist sie vielmehr als Kreuzungspartner einiger andrere österreichischer autochthoner Sorten wie NeuburgerWeiterlesen