Vino Naranja – kein Orange Wine


Bitterorangen © Dimitris Vetsikas Pixabay

Aus Huelva kommt der Vino Naranja, besser gesagt aus dem Weinbaugebiet der DO (Denominación Origén) Condado de Huelva, das, an der der Atlantikküste des südspanischen Andalusiens gelegen, auf eine lange Weinbaugeschichte zurückblickt. Ob seiner Lage zwischen der portugiesischen Grenze und dem Sherrygebiet Jerez, nimmt es nicht Wunder, dass dort auch heute noch, mittels des Solera-Verfahrens, mit  Condado Pálido dem Fino bzw. Condado Viejo dem Oloroso ähnliche Weine produziert werden.

Weiterlesen …Vino Naranja – kein Orange Wine

Empfehlen ...

Vielschichtig – Martha’s Colheita Port



© monica749 Pixabay

Vintage Port kennen viele Weintrinker, Colheita dahingegen, ist weitgehend unbekannt, ebenso welcher Portweintyp das ist. Seine bräunliche Farbe, weist ihn als Port vom Typ Tawny aus und da das portugiesische Wort Colheita Ernte bedeutet, ist ein Colheita Port also ein Tawny, der den Trauben eines einzigen Jahrgangs entstammt. Sozusagen also ein Jahrgangs-Tawny, so wie der Vintage Port ein Jahrgangs-Ruby ist. Während aber die dunkel- bis schwarzroten Portweine vom Typ Ruby in großen Fässern mit wenig Kontakt zu Luftsauerstoff

Weiterlesen …Vielschichtig – Martha’s Colheita Port

Empfehlen ...

Schäumendes Rueda – Verdejo frizzante

Spanien ist reich an Süßweinen, darunter sind auch viele Schaumweine. Einige der süßen, weniger schäumenden Frizzante, werden ähnlich wie der Moscato d’Asti hergestellt. Darunter sind nicht nur Frizzante aus Moscatel, sondern auch aus der kanarischen Listán blanco und auch Sauvignon blanc oder Verdejo in Rueda.

Verdejo, deren Name sich wohl von der fast blaugrünen Blüte ableitet, ist eine der Hauptrebsorten von Rueda – mehr als die Hälfte der mit Verdejo bepflanzten 18.000 Hektar Spaniens sind dort zu finden. Die 1970 in Valladolid … Weiterlesen

Vi de Glass – Katalanischer Eiswein


Eiswein?

Bei Eiswein denkt man an eiskalte Nächte, in denen die Trauben an den Rebstöcken gefrieren, die noch nächtens oder in den frühen Morgenstunden geerntet werden. Daraus wird der Most für einen Eiswein gepresst, der nicht nur hohen Zucker hat, sondern auch viel Frucht, Extrakt und Säure aufweist.

Doch was tun, wenn solch kalte Nächte fehlen, wie beispielsweise im spanischen Weinbaugebiet von Penedès, in dem selbst in den kältesten Januarnächten das Thermometer die Nullgradgrenze nur äußerst selten unterschreitet?

Auch das Weingut Gramona stellte sich diese … Weiterlesen

Indice 5 – Elsässer Gewurztraminer Clos Windsbuhl


© Macyvi Pixabay

Abertausende von Touristen erobern alljährlich die malerischen Orte des Elsass, wie Eguisheim, Turckheim oder Colmar. Während aber die Gästezahl in den letzten zehn Jahren über 15 % anstieg, konnte dies die Bekanntheit und Beliebtheit der elsässischen Weine im Ausland wohl nicht verbessern. Die Weinexporte des Elsass waren 2017 zum zweiten Mal in Folge um 10% unter dem langjährigen Durchschnitt, was 2018 zu einer Neuausrichtung des Markenauftritts der elsässischen Weine durch den Weinverband CIVA (Conseil Interprofessionnel des Vins d’Alsace) führte.

Weiterlesen …Indice 5 – Elsässer Gewurztraminer Clos Windsbuhl

Empfehlen ...