Kabir – Donnafugatas Moscato di Pantelleria

Bekannt ist Pantelleria vor allem durch seine Kapern, welche die weltweit besten sein sollen. Geologisch dem afrikanischen Kontinent zugehörig, liegt das auch Insel der Winde genannte italienische Eiland nur rund 50 km östlich von Tunesien, jedoch etwa 100 km südlich von Sizilien.

Schon Anfang des 18. Jahrhunderts brachten Händler eingelegte Kapern in das Festland von Italien. Auch heute noch sind Kapern wohl das wichtigste Exportprodukt der Insel, – neben der Rebsorte Zibibbo. Deren Name ist arabischen Ursprungs, was wohl darauf hindeutet, dass die Rebsorte bereits während der Herrschaft der Arabisch sprechenden Karthager, etwa 600 bis 300 vor Christus bekannt war. Zibibbo, auch Muscat d’Alexandrie genannt, ist ein direkter Abkömmling von Muscat blanc á petits grains.

Wir haben den Kabir 2021 des Weinguts Donnafugata verkostet, einen Moscato di Pantelleria DOC, wie die aus Zibibbo hergestellten süßen Stillweine heißen.
Die Trauben, stammen von Rebstöcken, die im sogenannten Alberello Pantesco erzogen werden. Dabei werden die Rebstöcke in einer beckenartigen Mulde gepflanzt und in einer sehr niedrigen, breiten Buschform erzogen. Dadurch werden sie nicht nur vor Winden, wie dem kühlen nordwestlichen Mistral und dem heißen südlichen Schirocco geschützt, sondern erhalten auch die größtmögliche Menge an Wasser. Ein Umstand, der besonders im seit langem trockensten Jahr 2021 sehr wichtig war.
Die Trauben werden handgelesen und schon im Weinberg selektiert. Die Gärung erfolgt in Edelstahl bei einer Temperatur zwischen 15-16°C. Im Tank verbleibt der Wein drei Monate und danach drei Monate auf der Flasche, ehe er zum Verkauf gelangt.

Kabir 2021 Moscato di Pantelleria DOC, Donnafugata (Verkostet)
Würzige und florale Noten, Muskattrauben sowie tropische Früchte in der Nase. Am Gaumen Muskattrauben, etwas Ananas, würzig, runde, von guter, spürbarer Säure balancierte Süße, sehr schöner, zart saliner, langer, mit würzigen, zart kräuterigen Noten unterlegter Abgang. Sehr guter Wein.

Empfehlen ...

Schreibe einen Kommentar