Elysium Black Muscat – Kalifornischer Himmelsduft

Black Muscat: noch nie gehört – aber vielleicht schon gegessen? Muskat-Trollinger, wie die Traube bei uns heißt, wird aufgrund ihrer Eigenschaft, lange Transportwege sehr gut zu überstehen in vielen Ländern hauptsächlich als Tafeltraube, also zum Essen genutzt. Aber es werden auch trockene Weine daraus hergestellt, wie beispielsweise in Osteuropa oder Württemberg, wo man auch Dessertweine  produziert, ebenso wie in Kalifornien, wo auf etwas mehr als 100 Hektar Black Muscat Reben gepflanzt sind, die sich fast ausschließlich im Besitz der Quady Winery befinden. Das Weingut der Gebrüder Quady ist auf Dessert-, Aperitif- und Muscatweine, sowie auf Wermut als auch portartige Weine spezialisiert. Besonders bekannte Süßweine der Quady Winery sind Essensia, ein Süßwein aus Orange Blossom Muscat (Moscato Fior d’Arancio) und Elysium aus Black Muscat. Diese Sorte erlangt im sehr warmen Klima des San Joaquin Valley ihre volle Reife, die Voraussetzung für den typischen Duft von Rose und Litchie ist. Wir haben den Elysium Black Muscat 2015 zu einem Dessert aus Schoko-Walnuss-Kuchen mit Rosmarin-Schmand-Honig-Eis (Rezepte unter Süße Weine und Essen) genossen, wozu der Wein ausgezeichnet passte.

Elysium Black Muscat 2015, Quady Winery (Verkostet)
Mittleres Kirschrot. Rose, Boysenbeere, Litchie, Grenadine, zarter Zimt, leicht kräuterig, ansprechende Säure, spürbare Süße, zart marmeladig, ein Hauch von Tannennadeln, feiner, würziger, sehr langer Abgang, sehr guter Wein mit gutem Preis Leistungs-Verhältnis.

Empfehlen ...

Schreibe einen Kommentar