E.T.s Ruster Eiswein



 

 
Rust ist bekannt für seinen Ausbruch, seine Störche und den legendären Blaufränkisch Mariental 1986 von Ernst Triebaumer, der Sieger bei drei der wichtigsten Wettbewerbe im Rotweinbereich war und so maßgeblich dazu beigetragen hat, den Blaufränkisch auch international bekannt zu machen.

In Rust wird Wein auf unterschiedlichen Böden kultiviert. Anzutreffen sind kristallines Urgestein, Sedimente von Muschelkalk, Lehm, Schotter und auch Löss. Die Weine um Rust gedeihen in einer von Westen durch das Leithagebirge geschützten Lage, deren Klima wesentlich auch von den Wasserflächen des östlich gelegenen Neusiedlersee geprägt sind. Trotz dieser begünstigten Lage sind einige Winter doch kalt genug um Eiswein zu produzieren, wenn auch nicht alle. Wir haben einen Ruster Eiswein 2008 des Weinguts Ernst Triebaumer verkostet, eine Cuvée von Grüner Veltliner, Gewürztraminer und Welschriesling.

Ruster Eiswein 2008, Weingut Ernst Triebaumer
Bronziertes Goldgelb. Kandierte Noten von Orangenschale und Physalis sowie zarte Würze in der Nase. Im Mund sehr feine Säure, spürbar und in lebendigem Spiel mit der zarten Süße von Zitrusnoten sowie Aromen von Tropenfrüchten, unterlegt mit würzigen Noten, die zusammen den sehr langen Abgang tragen. Ausgezeichneter Wein.

Empfehlen ...

Schreibe einen Kommentar