Muss guter Süßwein teuer sein?

Süßwein kann sehr hohe Preise erzielen, wie beispielsweise Trockenbeerenauslesen von Egon Müller aus der Lage Scharzhofberg, deren Preise bis zum mittleren vierstelligen Bereich gehen.
Eine Abdeckung des anderen Preisendes der Skala findet sich im Online-Weinangebot von Lidl. Neben hochpreisigem Sauternes von Château d`Yquem kann man hier auch äußerst preisgünstige französische Süßweine aus dem Bordeaux kaufen. Vier davon, aus verschiedenen Apellationen, mit Preisen von etwa € 4 bis € 10 pro 0,75l-Flasche, haben wir blind verkostet, zusammen mit zwei weiteren Sauternes aus anderen Quellen.(Preise)

Bei den von Lidl bezogenen Weinen konnte uns keiner begeistern. Am ehesten gelang dies, ob seiner straffen Art und der leichten Mineralik dem Loupiac, und teilweise dem Cadillac, der zwar komplex, aber nicht sehr harmonisch wirkte. Am allerwenigsten konnten wir dem Sainte-Croix du Mont abgewinnen, da uns dieser zu viel unangenehme Geschmacksnoten aufwies. Der Sauternes des Château Grand Jauga rangierte knapp vor diesem, war aber nicht sehr ausdrucksstark.

Cadillac AOC Château Larrayan, 2011
helles strohgelb, im Geruch Birne, Pfirsich, etwas Botrytis, dazu im Mund etwas marmeladige Frucht, leichte Bittermandel, wärmend am Gaumen, guter Abgang, insgesamt etwas unharmonisch

Le Pradey Sainte-Croix du Mont AOC, 2013
helles strohgelb, leicht muffig-staubig im Geruch, im Geschmack Kohlnoten, etwas pfefferminzartig, medizinisch, wirkt wenig süß.

Loupiac AOP Château Le Gris, 2013
mittleres strohgelb, verhalten im Duft, Apfel, Minze, am Gaumen Birne, Apfelmus, etwas mineralisch, kräuterig, wirkt nicht sehr süß, sehr straff im Mund

Sauternes AOC Château Grand Jauga, 2012
helles strohgelb mit grünen Reflexen, verhalten in der Nase, etwas Birne, im Mund leicht bittere Kräuternoten, anhaltend wärmend am Gaumen

Von den zwei weiteren Sauternes-Weinen empfanden wir den Carmes de Rieussec gut zu trinken, aber als etwas zu flach, obwohl durchaus komplex im Duft. Überzeugt hat letztendlich nur der Château de Myrat, vor allem da seine Süße sehr harmonisch eingebunden ist.Sauternes Rieussec Myrat

Château de Myrat 2eme Cru Classe, 2007
helles Bernstein, im Duft Aprikose, Trockenfrüchte, Botrytis, dazu im Mund Ananas und leicht medzinisch-würzige Noten, sehr schöne Balance, rund, harmonisch, schöner Abgang

Carmes de Rieussec, 2010
sehr helles goldgelb, Aprikose und leichter Klebstoff in der Nase, dazu im Mund breite Würze, saftige Ananas, etwas Pfefferminz, harmonisch, aber etwas flach

Abschließend haben wir mit Ausnahme des Sainte-Croix du Mont alle Weine zu den folgenden Blauschimmelkäsen verkostet: Roquefort, Stilton, Bleu d‘Auvergne und Gorgonzola dolce. Alle drei Sauternes passten gut bis sehr gut zu Roquefort, zu Stilton harmonierte am besten der Loupiac. Zum Bleu d‘Auvergne passte am besten der  Château Grand Jauga, zum Gorgonzola dolce einzig der Château de Myrat.

Weitere Informationen zu Sauternes: Anbaugebiet und Weinbereitung.

EmpfehlenTweet about this on TwitterShare on FacebookGoogle+Email to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.