Steiermark trifft Spanien

Kuerbiskernparfait mit Gewuerz-Orangen… ist zutreffend für das Dessert Kürbiskernparfait mit Gewürz-Orangen (Rezept in Süßwein und Essen), in welchem sich das steirische Kürbiskernparfait mit den Orangen Spaniens vermählt. Spanischen bzw. ehemals spanischen Ursprungs sind auch die beiden Weine (siehe Verkostet), die wir dazu verkostet haben: einen spanischen PX (Pedro Ximénez)-Sherry aus Montilla-Morilles und einen französischen Rivesaltes Hors d’Âge aus dem Roussillon, – über welches zumindest zu früheren Zeiten der König von Mallorca herrschte.

PX Sherry AlvearPedro Ximénez Solera 1927, Bodegas Alvear (16% Vol. Alkohol)
Dunkelbraun, ausgeprägter Rosinenduft, im Mund dazu getrocknete Datteln und Feigen, Rancio- und im Hintergrund zarte Eukalyptusnoten. Obwohl sehr süß (405 g/l Restzucker), wirkt der Wein aufgrund seiner fast spritzig wirkenden Säure gut balanciert.

Die Bodegas Alvear in Montilla liegen in der Denominación de Origen (DO) Montilla-Moriles, im Süden der  Provinz Córdoba. Diese DO gehört mit den beiden DO im Sherry-Dreieck zu den großen Erzeugern von Sherry. Überwiegend setzt man jedoch hier für die Erzeugung von Sherry die Rebsorte Pedro Ximénez ein, in Jerez überwiegend Palomino fino. Nicht zuletzt deswegen unterscheiden sich die Sherry der DO von denen aus Jerez geschmacklich. Die Trauben gedeihen meist auf weißen, kalkhaltigen, wenig fruchtbaren aber gut wasserspeichernden Albariza-Böden oder auf roten, eisenoxidhaltigen Ruedo-Böden,  – in einem der wärmsten Welt-Klimate. Während der Vegetationszeit herrschen dort oft Temperaturen über 40°C. Bei wenig Niederschlag und einer hohen Sonneneinstrahlung bietet dies sehr gute Reifebedingungen für das Traubengut. Der Pedro Ximénez Sherry von Bodegas Alvear wurde, wie die Bezeichnung Solera 1927 nahelegt, einer 1927 begonnenen Solera entnommen.

Rivesaltes Hors dAge Forca RealRivesaltes Hors d’Âge, Domaine Força Réal (15% Vol. Alkohol)
Kupferrot, in der Nase Noten der Holzreife, Gewürze und Tabak, am Gaumen diese Aromen und außerdem Karamell, kandierte Orange, Zwetschge, Walnuss und etwas Kaffee. Feine unaufdringliche Süße mit zarter Säure hinterlegt, die würzigen dunklen Noten bleiben sehr lang im Abgang stehen.

Die Weinberge der Domaine Força Réal finden sich auf Terrassen, 100 bis 450  Meter über dem Meer oberhalb Millas, auf den Abhängen des Berges gelegen, wo zu früheren Zeiten das Schloss Força Réal des Königs von Aragon und Mallorca thronte. Die felsigen Böden dieser Terrassen bestehen aus Schiefer, Kalk, Ton und Lehm. Es herrscht ein mediterranes Klima mit über 2.500 Sonnenstunden und wenig jährlichem Niederschlag. Ein natürlicher Schutz vor Pflanzenkrankheiten sind stark wehende Winde, welche bei Nässe die Reben schnell trocknen. Der Rivesaltes Hors d’Âge gehört zu den Vin Doux Naturel, das sind Weine, die ihre „Natursüße“ bewahren, da sie frühzeitig während der Gärung gespritet werden. Hors d’Age als Bezeichnung sagt aus, dass ein Wein nach der Produktion mindestens 5 Jahre ausgebaut worden ist, meist jedoch länger, wie auch bei dem Rivesaltes der Domaine Força Réal, der 8 Jahre im Eichenfass gereift ist. Die Trauben dafür (80% Macabeu, je 10% Grenache Gris und Grenache Blanc) werden handgelesen und nach kurzer Mazeration temperaturkontrolliert in Edelstahl vergoren.

Beide Weine harmonierten sehr gut mit dem Kürbiskernparfait mit Gewürz-Orangen. Der Rivesaltes passt aufgrund seiner Gewürz- und Orangennoten eine Idee besser zu den Gewürzorangen, die ihre Würze von Kardamom, Sternanis, Piment, Zimt und Vanille beziehen. Der PX-Sherry dagegen tendenziell besser zum Kürbiskernparfait, das süßer ist und dessen Aromen stark durch geröstete Kürbiskerne und deren Öl geprägt sind.

Weitere Informationen zu Sherry, PX Sherry, Vin Doux Naturel und Rivesaltes ambré.

EmpfehlenTweet about this on TwitterShare on FacebookGoogle+Email to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.