Vouvray moelleux – Balance pur

© Pixabay

Die Loire ist bekannt für ihre Schlösser, viel unberührte Natur und für die längste Weinstraße Frankreichs. An dieser finden sich so bekannte Namen wie Muscadet, Sancerre oder auch Vouvray. Um die kleine Stadt und sieben weiteren angrenzenden Gemeinden erstreckt sich das gleichnamige Weinbaugebiet im Loiretal östlich von Tours.

Die Weinberge liegen auf Hängen aus Tuffkalkstein, die oberste Schicht besteht aus feuersteinhaltigem Ton oder Lehmsand. Der Vouvray wird in verschiedenen Stilen aus Chenin Blanc hergestellt, wobei auch ein Anteil von 5% Orbois Blanc möglich ist. Chenin Blanc ist eine Traube mit hoher Säure, die in Vouvray sehr langlebige Weine erbringt.

Vouvray wird sowohl als Schaumwein als auch Stillwein produziert. Die Stillweine gibt es trocken (sec), halbtrocken (demi-sec), lieblich (moelleux) oder auch edelsüß, (liquoreux). Nur für trockene Weine ist es allerdings vorgeschrieben dies mit der Angabe sec zu kennzeichnen. Für die mehr oder weniger süßen Varianten besteht diese Pflicht nicht, allerdings ist doch bei vielen Weine, insbesondere bei edelsüßen Weinen, diese Angabe auf dem Etikett zu finden.

Auch der verkostete Wein Le Plan de Jean 2015 des Weinguts Domaine des Aubuisières (Bernard Fouquet) ist von der Süße her als moelleux einzustufen, obwohl er keinen Hinweis auf seine Süße aufweist. Gut gepasst hat der Wein durch seine Frucht und Würze zu einem weihnachtlich angehauchtem Apfelbrot (Rezept unter Wein und Essen).

Le Plan de Jean 2015, Bernard Fouquet (Verkostet)
Helles Strohgelb. In der Nase gute Komplexität, Birne, Orange, Honig, Melisse und einen Hauch Estragon. Am Gaumen Kastanienhonig, Birne, Apfel, Quitte, runder Zitrusgeschmack mit einem Hauch von Grapefruit, Macis und würzig-bittere Noten, runder, voller Körper, frischer, zart süß wirkender Wein der durch seine sehr frische, fast rassige, orangige Säure ausgezeichnet in Balance ist, feiner Gerbstoff, guter, sehr langer Abgang, anfänglich von der fruchtigen Säure dominiert – der lange Nachhall von den würzig-bitteren Anteilen geprägt. Sehr eleganter, wirklich sehr guter Wein.

Weitere Informationen zu Süßweine der Loire und deren Anbaugebiete sowie zu verkosteten Weine von der Loire.

 

EmpfehlenTweet about this on TwitterShare on FacebookGoogle+Email to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.