Eleganter Vin Doux Naturel – Muscat de St.-Jean de Minervois

Wer gern hin und wieder ein Gläschen fruchtigen Süßwein trinkt, der Wein aber, bevor er ausgetrunken ist, selbst im Kühlschrank häufig zu stark abbaut, sollte einmal einen Vin Doux Naturel (VDN) von Muskattrauben versuchen, der aufgrund seiner Herstellung wesentlich länger hält, als die meisten anderen Süßweine.

Die Muscat Vin Doux Natural, hergestellt in unterschiedlichen Appellationen, werden fast alle aus der Rebsorte Muscat Blanc de Petits Grains gekeltert, wie beispielsweise auch alle aus dem Languedoc stammenden Exemplare. Der von uns verkostete Muscat de St-Jean-de-Minervois stammt aus etwa 300 m hoch gelegenen Weinbergen im Nordosten des Minervois. In diesen Lagen reifen die Trauben rund drei Wochen später als in den anderen drei, am Mittelmeer befindlichen Appellationen des Languedoc, – Frontignan, Lunel und Mireval – , in denen ebenfalls VDN aus Muscat Blanc produziert wird. Die verlängerte, langsamere Reife und ein größerer Unterschied zwischen Tag- und Nachttemperaturen führen zu stärker ausgeprägten Aromen und machen den Wein komplex und elegant.

Der verkostete Muscat de St.-Jean de Minervois 2014 stammt von der Domaine de Barroubio. Die Domaine bewirtschaftet auf der gleichnamigen Hochebene 27 Hektar Rebfläche. Die Trauben für diesen Wein wachsen auf südlich ausgerichteten Kalksteinböden. Die Gärung erfolgt kühl und wird, wie bei der Herstellung von VDN üblich, durch Zugabe von 95%igem Weingeist, der sogenannten Mutage frühzeitig unterbrochen.

Muscat de St.-Jean de Minervois 2014, Domaine de Barroubio (Verkostet)
Mittleres Strohgelb mit grünen Reflexen. In der Nase zart kräuterig mit Zitrus und etwas Mirabelle. Am Gaumen Aromen der Muskattraube, leichte Gerbstoffe, begleitet von zart bitteren, lang anhaltenden Kräuter- und Zitrusnoten sowie zurückhaltender Honigsüße. Guter Wein.

Weitere Informationen zu Weinbereitung und fruchtigen Weinstilen von Vin Doux Naturel.

Empfehlen ...

Schreibe einen Kommentar