Terrassen-Aperitifs

Der Hochsommer macht sich in einigen Gegenden Deutschlands immer noch rar. Heute stellen wir zwei Aperitifs vor, die sommerlich fruchtig und gut kombinierbar mit frischem Obst sind. Sie eignen sich auch gut für einen nicht so lauen Abend, da sie Komplexität aufweisen und wärmer wirken.

Fine White Port Quinta PortalDer Muscat BeauMuscat Beaumes de Venise Famille Perrinmes de Venise 2010 der Famille Perrin stammt von den Hängen der Dentelles de Montmirail,  einem Gebirgszug der südlichen Rhone, nahe Vaquerays und Gigondas. Unter der heißen, südlichen Sonne können die Trauben dieses Vin Doux Naturel, – Muscat à petits grains Blanc und der dunkelhäutigeren Variante Muscat à petits grains Rouge -, gut ausreifen.
Florale Noten, Aromen von Muskateller, tropischer Frucht, … Weiterlesen

Ideal für Süßwein: Riesling – Chenin Blanc

Einladungen von Hans sind  immer ein Erlebnis, verfügt er doch über einen umfangreichen Weinkeller, dessen Preziosen er sowohl zum Menü als auch danach kredenzt. Diesmal hatte Hans eine sich an das Essen anschließende Verkostung von vier Süßweinen vorbereitet, drei Rieslinge  (eine Auslese aus Rheinhessen, zwei Grand Cru aus dem Elsass) und einen Vouvray moëlleux.

Suessweineverkostung Hans Juli 2014 Keller Mann

Die Lage Westhofen Morstein ist ein reiner Südhang, dessen schwerer, mit Kalkstein durchsetzter  Tonmergelboden wohl eines der besten Terroirs für Rieslingreben darstellt, gedeihen auf ihm doch die Trauben für den  Westhofen Morstein Riesling Auslese 2009 vom Weingut Keller, einer Auslese wie sie nicht alle Tage vorkommt. Dominieren in der Nase Ananas, Pfirisch, Aprikose und … Weiterlesen

Sauternes – aromenreiche Eleganz

Wenn auch das Jahr 2013 oft als einer der schlechtesten Jahrgänge des roten Bordeauxweins angeführt wird, so gilt es in Sauternes und Barsac allgemein als nahezu perfekt. Trotz später Blüte führten ein heißer Juli und August und vor allem neblige Tage im Herbst zu einer guten Ernte  Botrytis-befallener Trauben.

Bei unserer Clubreise in das Bordeaux standen Süßweine nicht unbedingt im Fokus. Trotzdem ergaben sich Gelegenheiten Sauternes unterschiedlicher Jahrgänge  zu verkosten. Der Sauternes  2001 von Chateau de Fargues zeigte  röstige Getreidenoten, dezente Trockenfrucht, leicht rauchigen Geschmack  und starke, aber gut von Süße balancierte Säure bei schönem Abgang. Der von Aprikosen-, kandierten Orangen- und weißen Pfirsicharomen geprägte Chateau Rieussec 1983 wirkte etwas … Weiterlesen