Süßer Viognier von Down-Under

Mehr als 60 Weinbaugebiete gibt es in Australien,  hierzulande ist wohl nur ausgesprochenen Fans australischer Weine mehr als eine Handvoll davon bekannt: Shiraz aus beispielsweise McLaren Vale und Barossa Valley oder Cabernet Sauvignon aus Coonawarra.

Neben den bekannten süßen, alkoholverstärkten Rutherglen-Weinen, gibt es auch Weine, deren Trauben mit Botrytis geerntet werden. Wir haben einen süßen Viognier-Wein aus Südaustralien verkostet, dessen Name FSW8B Botrytis Viognier 2015 schon die Edelfäule verrät.
Der Hersteller Yalumba, 1849 gegründet, ist Australiens ältestes, in Familienbesitz befindliches Weinunternehmen und gehört zu jenen australischen Produzenten, die Viognier nicht nur als als sortenreinen Weißwein herstellen sondern auch als 5-10% ige Mischung mit Shiraz, ähnlich wie … Weiterlesen

Muffato della Sala – Italienischer Sauternes?

Hans und ich waren uns einig bei unserem Italienischer Abend im Urteil über den Muffato della Sala 2011 von Castello della Sala: In der Nase wie Sauternes, am Gaumen aber doch kräftiger, die Süße etwas zu spürbar, gewisse Ähnlichkeiten mit Passito vorhanden, dennoch kein Passito – kurzum ein sehr guter, eigenständiger italienischer Süßwein.

Das Castello della Sala, ein Weingut im Besitz der Familie Antinori, liegt unweit von Orvieto. Dort gedeihen auf mit Fossilien durchsetzten Böden, lehmig, sedimentären und vulkanischen Ursprungs, die Reben für den Muffato. Hergestellt wird er aus 60% Sauvignon Blanc, die restlichen 40% kommen von Grechetto, Sémillon, Traminer und Riesling. Als IGT Umbria klassifiziert … Weiterlesen

Sauvignon Blanc „Sweetheart“ – everybody’s darling!

Sauvignon blanc ist nicht unbedingt jedermanns Favorit, zumindest bei den trockenen Weinen. Die einen können gar nicht genug von ihm trinken ob seiner starken Aromen, andere verzichten gerade wegen seiner Aromatik gänzlich auf ihn. Dabei können die Aromen je nach Erntezeitpunkt stark variieren. Mit zunehmender Reife verschiebt sich das Spektrum der Aromen von Gras, Kräuter, grüne Früchte, Buchsbaum, zu Stachelbeeren, Holunder und gelbe Früchte oft, gerade bei gereifteren Exemplaren ergänzt mit Gemüse, Spargel und Kohl.
Zu den bekanntesten trockenen Sauvignon Blanc gehören Sancerre, Pouilly-Fumé und jene aus Neuseeland. Obwohl Sauvignon Blanc sehr anfällig für Edelfäule ist, spielt er nur im bekannten Süßwein Sauternes eine untergeordnete Rolle. In Österreich … Weiterlesen

Pineau de Charentes – Likörwein mit Cognac

Der Likörwein Pineau de Charentes stammt aus der Region in der Cognac produziert wird, genauer gesagt aus den Departments Charente, Charente-Maritim und Deux-Sèvres. Zur Herstellung des Pineau wird frischer Traubenmost wenige Stunden nach der Lese mit einem Weinbrand aus der AOC Cognac versetzt. Der Most darf schon zu gären begonnen haben, muss jedoch in jedem Fall mehr als 170 Gramm Zucker pro Liter aufweisen. Der Cognac muss einen Alkokholgehalt von mindestens 60% aufweisen, ein Jahr alt und in Holzfässern gereift sein – auch eine längere Reifung ist möglich.

Der Pineau de Charentes, den es in weiß, rosé und rot gibt, muss einen Alkoholgehalt von 16% – 22% … Weiterlesen

Floc – Likörwein der Gascogne

Die Liste der französischen vin de liqueur ist lang. Der Likörwein Floc de Gascogne wird nicht nur als Aperitif oder als Dessertwein getrunken sondern auch zu anderen Gerichten genossen – diesen Eindruck gewinnt zumindest, wer den Internetauftritt Floc de Gascogne sieht. Der Floc de Gascogne, aus dem im Südwesten Frankreichs gelegenen Gebiet Gascogne besteht einfach gesagt aus Traubensaft und Armagnac. Es gibt sowohl roten (rosé oder rouge) als auch weißen Floc (blanc), jeweils entsprechend der Farbe des Traubensafts. Armagnac und Traubensaft müssen laut Vorschrift der Appellation aus dem gleichen Betrieb stammen, die Hersteller sind deshalb in den drei Armagnac-Gebieten beheimatet (Bas-Armagnac, Haut ArmagnacWeiterlesen