Mallorca – Vi Dolç aus Pla de Llevant


Aus dem im Osten Mallorcas gelegenen DO (Denominacion de Origen) Pla de Llevant stammt der verkostete Süßwein Dolç de Sa Vall des Weinguts Miquel Gelabert.
Im Vergleich zur im Landesinneren Mallorcas gelgenenen DO Binisalem dürfen in der DO Pla de Lllevant die Erträge höher sein und außerdem mehr verschiedene internationale Rebsorten gepflanzt werden. Klimatisch herrscht in beiden DOs ein mediterranes Klima, das bedeutet vermehrte Niederschläge von Herbst bis zum Frühjahr, sowie warme Sommer und milde Winter.

Das im Jahr 1985 gegründete Weingut Miquel Gelabert hat seine Sitz in Manacor und bearbeitet 9 Hektar im östlichen Teil des gleichnamigen Bezirks sowie in den beiden angrenzenden Gemeinden Felanitx und Petra. Unter den 30 verschiedenen angebauten Rebsorten finden sich auch die beiden Muskatsorten Moscatel de grano menudo (Muscat Blanc à Petits Grains) und Moscatel de Alejandría (Muscat d‘Alexandrie), die in Anteilen von 60:40 im Dolç de Sa Vall zu finden … Weiterlesen

Sigrun Noble – Edelfäule von Marlborough

Die Tatsache, dass in dem auf der neuseeländischen Südinsel gelegenen Marlborough erstklassigen trockener Sauvignon Blanc hergestellt wird, wurde erst zum Ende der 1980er Jahre bekannt, als der Sauvignon Blanc von Cloudy Bay zum Kultwein wurde. Die Empfindlichkeit gegenüber Botrytis macht diese Sorte auch zu einem geeigneten Kandidaten für Süßwein, ebenso wie Riesling. Wenn das Mikroklima stimmt, ein Gewässer wie Fluss oder See in der Nähe ist, sich so nächtliche Nebel mit ihrer Feuchte entwickeln können, aber von den Trauben durch Wind und Sonne schnell wieder abtrocknen, sind dies normalerweise die idealen Bedingungen um Botrytis befallene Trauben zu erhalten. In Waihopotou Valley in Marlborough in der Region Southern Valleys herrschen solche Bedingungen. Das Klima ist kühl, die Säure dadurch ausgeprägt, der Boden steinig mit Lehmauflage und guter Wasserdurchlässigkeit. Das vor 10 Jahren in Blenheim gegründete Weingut Konrad bewirtschaftet dort Rebflächen, unter anderem bestockt mit Sauvignon Blanc und Riesling und produziert aus … Weiterlesen

Apulische Überraschung – Moscato di Trani

Apulien, das mit Sizilien um den Rang als zweitgrößte weinproduzierende Region Italiens konkurriert, ist für seinen hohen Erträge im Weinbau, selbst in DOC-Gebieten bekannt. Annähernd ein Dutzend süßer Weintypen gibt es in Apulien, darunter auch das süße Exemplar des sonst trocken angebotenenen apulischen Primitivo di Manduria und, fast unvermeidlich in Italien, einen süßen Moscato.

Der verkostete Wein, der Moscato di Trani DOC Piani di Tufara 2015 vom Weingut Rivera wird aus Moscato Reale, wie Moscato Bianco (Muscat Blanc á Petits Grains) in Apulien genannt wird, hergestellt. Die Trauben dafür gedeihen auf Tuffsteinböden in der Murgia nahe Castel Monte, einem Schloss des Stauferkaisers Friedrich II., unweit der apulischen Hafenstadt Trani.

Von den, bei Castel Monte noch gut ausgeprägten Temperaturunterschieden von Tag und Nacht, scheint auch der Piani di Tufara 2015 profitiert zu haben, denn trotz einem Restzucker von etwa 95 Gramm pro Liter und 14% Alkohol wirkte er sehr balanciert.
Zur … Weiterlesen

Eleganter Vin Doux Naturel – Muscat de St.-Jean de Minervois

Wer gern hin und wieder ein Gläschen fruchtigen Süßwein trinkt, der Wein aber, bevor er ausgetrunken ist, selbst im Kühlschrank häufig zu stark abbaut, sollte einmal einen Vin Doux Naturel (VDN) von Muskattrauben versuchen, der aufgrund seiner Herstellung wesentlich länger hält, als die meisten anderen Süßweine.

Die Muscat Vin Doux Natural, hergestellt in unterschiedlichen Appellationen, werden fast alle aus der Rebsorte Muscat Blanc de Petits Grains gekeltert, wie beispielsweise auch alle aus dem Languedoc stammenden Exemplare. Der von uns verkostete Muscat de St-Jean-de-Minervois stammt aus etwa 300 m hoch gelegenen Weinbergen im Nordosten des Minervois. In diesen Lagen reifen die Trauben rund drei Wochen später als in den anderen drei, am Mittelmeer befindlichen Appellationen des Languedoc, – Frontignan, Lunel und Mireval – , in denen ebenfalls VDN aus Muscat Blanc produziert wird. Die verlängerte, langsamere Reife und ein größerer Unterschied zwischen Tag- und Nachttemperaturen führen zu stärker ausgeprägten Aromen und … Weiterlesen

Süßer Viognier von Down-Under

Mehr als 60 Weinbaugebiete gibt es in Australien,  hierzulande ist wohl nur ausgesprochenen Fans australischer Weine mehr als eine Handvoll davon bekannt: Shiraz aus beispielsweise McLaren Vale und Barossa Valley oder Cabernet Sauvignon aus Coonawarra.

Neben den bekannten süßen, alkoholverstärkten Rutherglen-Weinen, gibt es auch Weine, deren Trauben mit Botrytis geerntet werden. Wir haben einen süßen Viognier-Wein aus Südaustralien verkostet, dessen Name FSW8B Botrytis Viognier 2015 schon die Edelfäule verrät.
Der Hersteller Yalumba, 1849 gegründet, ist Australiens ältestes, in Familienbesitz befindliches Weinunternehmen und gehört zu jenen australischen Produzenten, die Viognier nicht nur als als sortenreinen Weißwein herstellen sondern auch als 5-10% ige Mischung mit Shiraz, ähnlich wie an der nördlichen Rhône verwenden. Der einzige der fünf sortenreinen weißen Viognier-Weine von Yalumba, der aus Trauben hergestellt wird, die aus Wratonbully kommen, ist der FSW8B. Wratonbully, ein Weinbaugebiet nördlich von Coonawarra, mit dem gleichen, sehr gut besonders für … Weiterlesen